Der Saal

Hier schon ein paar Eindrücke vom Bereich, der dem Tanz und der Arbeit mit seinem Körper gewidmet ist.


Das Blau, das Ihnen hier entgegen strahlt, ist nicht Wasser, sondern die Farbe des Tanzteppich, der als letzte Schicht auf den Tanzboden geklebt und verschweisst wurde. Wir haben in den Saal einen professionellen Tanzboden mit stossdämpfender Wirkung von der Firma „Harlequin“ einbauen lassen. Dieser vollflächige Schwingboden ist unter Anwendung des sogenannten „Triple Sandwich“-Prinzip permanent verlegt. Es bedeutet, dass der Tanzboden aus sechs Schichten aufgebaut ist, davon zwei mit einer 25 mm dicken Grundschicht aus PU-Zellschaum und zwei Schichten Holzplatten. Darüber hinaus ist der Schwingboden vollständig schwimmend im Raum verlegt, d. h., ohne an den Wänden fixiert

oder mit dem Unterboden fest verbunden zu sein. Die Elastizität dieser Struktur sorgt für eine gleichmässige Leistung auf der gesamten Oberfläche des Tanzbodens (unterschiedlich harte Stellen werden vermieden). Das Verfahren wurde von „Harlequin“ vor mehr als 30 Jahren entwickelt und garantiert, dass der Tanzboden jederzeit genügend Platz zur Ausdehnung unter Belastung hat und dadurch den Tänzern ein optimales, homogenes Schwingverhalten garantiert, sowie den unerwünschten Trampolin-Effekt vermeidet.


Dieser Aufwand – auch in finanzieller Hinsicht - war uns für die Gesundheit und dem Wohlbefinden der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer sehr wichtig. Denn die Arbeit direkt auf einem Betonboden oder auf einem Boden, der nur mit einem Tanzteppich ausgelegt ist, wie es häufig der Fall ist, führt mit der Zeit zu Schäden an den Gelenken und der Wirbelsäule. Die Muskeln, Bändern und Sehnen ermüden schneller und können sich entzünden. Es ist viel angenehmer, durch die Körperarbeit zu ermüden, als durch schlechte Bedingungen. Sie werden den Unterschied beim Betreten des Saals sofort spüren. Schliesslich sollen Sie sich wohlfühlen und mit einem angenehmen Gefühl wieder nach Hause oder zurück an die Arbeit gehen. Ganz im Sinne von Aisance. Der Mensch in Bewegung.


image-8429567-20171012_152059_-_Kopie.w640.jpg

Und obwohl wir im 1. Untergeschoss sind, hat das Studio Tageslicht. Im Frühling und im Herbst scheint die Sonne durch die Fenster.


image-8429579-20171012_152406_-_Kopie.w640.jpg



image-8429588-20171012_152546_-_Kopie.w640.jpg


image-8429591-20171012_152917_-_Kopie.w640.jpg
Hier können Sie auch fast die ganze Länge von 33 m der Tanzfläche,
bestehend aus einem professionellen Schwingboden von 330 m², sehen.
image-8439050-Aisance._Der_Mensch_in_Bewegung__2017-10-20_Klassisches_blau_2.jpg

Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Seite, mit der ich Ihnen Lust auf Wohlbefinden und Bewegungsfreiheit machen will.


Auf der folgenden Seite stelle ich Ihnen die Garderobenräume der Tanz- und Gymnastikschule «Aisance.» vor.